DLRG Jugend besucht Jugendzeltlager der ÖWR in Perwang am Grabensee

Seeon-Perwang. Zum zweiten mal in Folge besuchten Jugendliche der DLRG Seeon-Truchtlaching mit Ihren Betreuern das Zeltlager der Österreischen Wasserrettung in Perwang am Grabensee. Die Jugendlichen aus Bayern wurden bei Ihrer Anreise nett von Ihren Gastgebern empfangen. Gleich nach der Ankunft am Campingplatz gingen die Jugendlichen und Ihre Betreuer gemeinsam beim Aufbauen des Lagers zu Werke.

Das Lager ging von 16. bis 19.August. Im Gegensatz zum letzten Jahr spielte das Wetter diesesmal mit, lediglich der erste Abend war leicht verregnet.

Die ÖWR lies sich auch dieses Jahr wieder jede Menge Aktivitäten für die Jugendlichen einfallen, so dass es die ganze Zeit über keinem langweilig wurde. Es wurde miteinander im See geschwommen und gebadet, Motorboot gefahren, miteinander am Lagerfeuer musiziert uvm. Auch Morgensport stand auf dem Programm der Veranstalter. Dabei kamen so manche am frühen Morgen an Ihre körperlichen Leistungsgrenzen, wobei zum anschließenden Frühstück alle wieder fit waren. Zu guter letzt wurde aber auch miteinander der wasserrettungsdienstliche Ernstfall geübt. Man befasste sich u.a. mit dem Thema Erste Hilfe bei Badeunfällen und mit dem Transport von Verunglückten aus dem Wasser. Die Betreuer aus beiden Wasserrettungsorganisationen tauschten dabei auch Ihre Erfahrungen zu diesen Themen aus.

Für das leibliche Wohl der Lagerbewohner sorgten die Frauen und Schwestern der österreischen Wasserretter, sie versorgten die ganze Schar während der gesamten Dauer des Zeltlagers mit leckerer und selbst gekochter Hausmannskost. Sogar auf die Vegetarier wurde dabei Rücksicht genommen, für sie stand z. B. Gemüselassagne auf dem Programm während die „Fleischfresser“ ihre Lassagne mit Hackfleisch genossen.

Leider kam das Ende des Lagers viel zu schnell. Alle hätten gern noch ein paar Tage mehr miteinander verbracht, aber so ist es nun mal. Deswegen hat man sich gleich wieder für das nächste Jahr verabredet, bis dahin bleiben viele schöne Erinnerungen an denen man bis zum nächsten Zeltlager zehren kann.